Schlagwort-Archiv: kabellose Verbindung zum Beamer

InFocus LightCast Hub – kabellos und unkompliziert

Das Problem existiert, seit es elektrische Geräte gibt: Die gesamte Infrastruktur im Präsentationsraum muss über Kabel miteinander verbunden und konfiguriert sein. Das führt häufig zu einem unübersichtlichen Kabelsalat und defekten Geräten. InFocus hat dieses Problem erkannt und bietet mit dem LightCast Hub eine kabellose Verbindung von PCs, Tablets, Laptops und Smartphones zu Projektoren und Displays.

kabellos Projektor und touchscreen mit endgerät verbinden

Kabellose Darstellung von Bildschirminhalten

Wie schon der Wireless USB Adapter SP-WIFIUSB-2 aus unserem Hause ermöglicht auch der LightCast Hub, Daten kabellos, schnell und qualitativ einwandfrei zu übertragen. Das kompakte Gerät unterstützt dabei eine Vielzahl von Endgeräten. Unabhängig davon, ob Sie mit einem Apple-Gerät, Windows-Produkt oder einem Chrome-Gerät arbeiten. Die Bildschirminhalte lassen sich mit voller Audio-Unterstützung einfach auf das Display oder den Projektor übertragen.

Leistungsfähigere Displays mit LightCast-Technologie

Die LightCast-Technologie erweitert die Fähigkeiten Ihres Projektors oder Ihres Displays um viele leistungsstarke Funktionen:

  • Mit dem InFocus LightCast Hub können Sie die Bildschirmansichten von jedem beliebigen Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone unter Windows, Apple iOS/OSX, Android und Chrome OS ganz einfach kabellos auf Projektoren oder Displays übertragen und mit ihrem Team teilen.
  • Dank des integrierten 4 GB Speichers können Sie schon vor der Präsentation verschiedene Dokumente (z.B. pdf, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, Notes), Filme (avi, mkv, mpg, mpeg, mov, mp4, 3gp, rm, rmvb) oder Fotos (z.B. jpg, jpeg, bmp, png) auf das Display oder den Projektor übertragen und dann ganz ohne PC direkt vom integrierten Speicher aus präsentieren.
  • Eine integrierte Whiteboard-App verwandelt jedes angeschlossene Display in ein funktionsreiches, interaktives Whiteboard mit digitalen Stiften, Markern, Formen und Linien. Das ermöglicht ein einfaches Kommentieren und Bearbeiten von Präsentationen am Display und funktioniert ohne Anschluss an einen PC. Die App lässt sich per kabelloser Maus und Keyboard sowie per Touch-Funktion kinderleicht bedienen. Überraschen Sie ihr Publikum mit einem Whiteboard in beeindruckendem Großformat!

kabellos projektor und touchscreen mit endgerät verbinden

  • Notizen, die Sie während der Präsentation oder während des Meetings auf dem interaktiven Whiteboard verfassen, lassen sich speichern und direkt über den LightCast Hub versenden.
  • Gehen Sie über den im LightCast Hub integrierten Webbrowser online, greifen Sie auf Online-Lehrpläne, Filesharing-Plattformen und Internetseiten zu. Auch das funktioniert ohne angeschlossenen Rechner einfach mittels LAN oder WLAN. Sie können also ohne PC-Anschluss Präsentationen bearbeiten und auf das Internet zugreifen.
  • Um die Webbrowser- und Whiteboard-Funktionen zu nutzen, müssen Sie lediglich die jeweilige App auf Ihrem Endgerät aktivieren (Miracast für Android & Windows, Airplay für iOS/OSX für Geräte unter Chrome OS).

Der LightCast Hub verfügt über eine virtuelle Tastatur (US-Layout). Wird der Hub für Geräte ohne Touchscreen verwendet, sind eine separate Tastatur und Maus notwendig.

Mit dem LightCast Hub sind chaotischer Kabelsalat sowie Teilen und Speichern von Notizen und Dateien während einer Präsentation für Sie kein Problem mehr. Mit der cleveren, kabellosen Technologie können Sie Informationen mit Ihren Kollegen ganz einfach gemeinsam nutzen und die Teamarbeit verbessern – im Lehrsaal, Konferenzraum oder Vorstandszimmer.

Inhalt teilen auf: Facebooktwittergoogle_pluslinkedin

Displaylink – Wie funktioniert die kabellose Verbindung zu Projektoren

Displaylink

Mit der Displaylink-Technologie können Nutzer von Projektoren den eigenen PC schnell und unkompliziert mit dem entsprechenden Endgerät verbinden. Denn wer kennt folgende Situation nicht: Will man eine Präsentation beginnen, so steht zunächst die zeitintensive und kräfteraubende Bereitstellung der Technik auf dem Plan. Wie kann ich den Computer mit dem mir zur Verfügung stehenden Projektor verbinden? Muss ich dafür eine Software installieren? Haben meine Verbindungskabel die richtige Länge? Mit der neuen von InFocus bereitgestellten Displaylink-Technologie können Sie künftig sofort loslegen.

Projektoren mit Displaylink schneller & einfacher nutzen

Mit dem kabellosen Displaylink von InFocus können USB-Kabel einfach ersetzt werden. Damit haben Anwender die Freiheit, einen für Displaylink geeigneten Projektor drahtlos auf einer Distanz von bis zu 10 Metern zu bedienen und eine Präsentation damit anspruchsvoller zu gestalten. Der kabellose Displaylink-Adapter lässt sich durch die USB-Anschlüsse des PCS mit Strom versorgen und benötigt damit keine eigene Stromzufuhr. Da er kaum größer als ein gewöhnlicher USB-Stick ist, kann er zu jedem Meeting problemlos mitgeführt werden. Der Displaylink-Adapter gewährleistet eine sichere Übertragung von bis zu 99 Mbps über ein 128-Bit-Verschlüsselungsprotokoll. Das Arbeiten mit ihm gestaltet sich denkbar einfach: Einstecken und schon kann mit Leichtigkeit projektiert werden.

Mehr Möglichkeiten dank neuer Displaylink-Technologie

Die Philosophie der neuen Plug-and-Play-Projektionstechnik beruht auf der technischen Entwicklung des Displaylink-Adapters: Da der Displaylink-Adapter mit einem integrierten Treiber versehen wurde, verfügt er bereits über die gesamte Software, die es für das problemlose Projektieren braucht. Die neue Displaylink-Technologie kann sowohl mit Windows als auch Mac genutzt werden. Die Software sendet automatisch die Daten des Computers an den jeweiligen Projektor, wobei bis zu sechs Projektoren zur gleichen Zeit genutzt werden können. Dabei kann es sich sowohl um unabhängige Display als auch Bildschirme mit identischem Inhalt handeln. Mit der einzigartigen Projektor-Manager-Software lässt sich außerdem ein Projektor vom Desktop aus bedienen – gleichsam einer virtuellen Fernbedienung.

Displaylink

Inhalt teilen auf: Facebooktwittergoogle_pluslinkedin