InFocus Thunder – Die Freisprecheinrichtung für eine effektive Zusammenarbeit

Setzen Sie bei Telefon- und Videokonferenzen auf die InFocus Thunder Freisprecheinrichtung!

Vielleicht kennen Sie es aus eigener Erfahrung: Sie sind in einem wichtigen ConferenceCall und andere Teilnehmer werden von störenden Geräuschen aus dem Lautsprecher übertönt. Oder Sie sprechen den entscheidenden Satz aus und niemand versteht Sie, weil Sie sich beim Sprechen für einen Augenblick vom Mikrophon weggedreht haben.

Vorkommnisse dieser Art sind bei Konferenzschaltungen keine Seltenheit, doch mit Thunder dem neuen Freisprechsystem von InFocus lassen sich diese problemlos vermeiden. Deshalb liefern wir Ihnen nun fünf gute Gründe, die Sie davon überzeugen werden, sich bei Ihrer nächsten Telefon- oder Videokonferenz auf die InFocus Thunder Freisprecheinrichtung zu verlassen.

mikrofon und lautsprecher

Thunder Freisprecheinrichtung von InFocus

Stimmklarheit und Rauschunterdrückung

Der InFocus Thunder funktioniert mit der firmeneigenen  VoiceAware™ Adaptive Mikrophon Array Technologie. Dieses System identifiziert automatisch, welches der vier Mikrophone den jeweils Sprechenden am nächsten gelegen ist und bestimmt dieses zum Hauptmikrophon, während die übrigen drei Mikrophone zur Rauschunterdrückung und Echokompensation verwendet werden. Sie hören nur noch, was Sie oder andere Meetingteilnehmer zu sagen haben, ohne unerwünschte Nebengeräusche.

Ideale Konnektivität

Ganz gleich, ob Sie bei Ihrem Call einen PC, einen Mac, ein Chromebook, ein Mondopad oder ein Smartphone benutzen: Unser Thunder lässt sich mit jedem dieser Geräte über USB-Kabel  oder Bluetooth verbinden und versetzt Sie in die angenehme Lage, sich nicht mehr mit einem minderwertigen Laptop-Mikrophon und blechernen Lautsprechern herumschlagen zu müssen. Wenn Sie den Thunder an Ihr Arbeitsgerät anschließen, bekommen Sie dank des sprachoptimierten/stimmoptimierten NeoDynamic Lautsprecher-Treibers schnell das Gefühl, mit Ihren Gesprächsteilnehmern am selben Tisch zu sitzen.

Kompatibilität mit Ihrer bevorzugten Software

Der InFocus Thunder funktioniert mit jeder gängigen Kommunikationssoftware. Es läuft beispielsweise hervorragend auf dem InFocus Mondopad mit dem cloud-basierten Videotelefonie-Service 121 Video Calling, doch auch mit anderen Diensten wie Adobe Connect, Blue Jeans, Skype, Lync oder auch mit einem Mobiltelefon liefert der InFocus Thunder Ihnen eine glasklare Klangqualität.

Sprachabdeckung in großen und kleinen Räumen

Der 3 Zoll NeoDynamic Lautsprecher-Treiber und das VoiceAware™ Mikrophon-Array des Thunder liefern in Raumgrößen von bis zu 180 m2 perfekte Audioübertragungen und garantiert Ihnen damit bei jeder Raumgröße eine glasklare Tonqualität. Mit der optionalen Erweiterung durch die zwei Thunder Mic Pods können Sie die Sprachabdeckung in besonders großen Räumen sogar noch um gute 90 Meter erhöhen!

Flexible mobile Verwendung

Die meisten Freisprechgeräte sind in der Mitte der Konferenztische fest installiert und dadurch in ihrer Verwendung unflexibel und ineffizient. Der InFocus Thunder bietet Ihnen von überall aus eine perfekte Audioübertragung. Solange eine Stromquelle in der Nähe ist, können Sie mit dem Thunder auch den Konferenzraum verlassen und Ihren Call an jedem anderen Ort in Ihrem Büro oder auch außerhalb fortsetzen, ohne dass die Sprachqualität darunter leidet.

 

Inhalt teilen auf: Facebooktwittergoogle_pluslinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *